Cala Moli

Kategorien Beachclubs, Buchten, Straende

Die Cala Moli ist eine relativ kleine Bucht zwischen der Cala Vadella und der Cala Tarida. Der Strand an der Cala Moli ist ein Sandstrand, der zum Wasser hin etwas kieselig wird und im flachen Eingangsbereich dann aber mit dicken Brocken aufwartet. An der Cala Moli ist die Sicht aber sehr gut (zumindest gestern), insofern war es kein Problem einen der beiden freigeräumten Einstiegspfade zu finden, wo nur kleine Kiesel liegen und man relativ schmerzfrei ins Wasser kommt und dann losschnorcheln kann. Vor der Cala Moli liegen oft ein paar Boote und Yachten und ab und zu düst der Froschmann vom Shuttle Service des Bagatelle Beach Clubs rüber oder man sieht ein paar Promis im eigenen Beiboot übersetzen. Aus dem Beach Club dudelt gefälliger Chillout und R&B Sound, man hört das plätschern eines Pools, aber ob der was taugt, wie das Essen ist oder was das kostet: keine Ahnung

Die Bucht ist bedingt zum reinen Baden und Plantschen geeignet, weil dafür der Boden zu unbequem ist, aber zum schnorcheln top. Man braucht nur etwa 50m rechts an der Felsküste rausschnorcheln zu dem vorgelagerten Felsen und man findet eine wunderschöne Unterwasser Welt

Links herum gibt es eine kleine Höhle in die man reinschnorcheln oder schwimmen kann. Man kann sich vorstellen, das da vielleicht mal Hippies gehaust haben. Man kann auch aus dem Wasser klettern , aber so spektakulär ist das garnicht.